fbpx

Handlettering – mehr als Schönschrift

Creativeworld

Beim Trendthema Handlettering werden Worte zuerst gezeichnet und dann gestaltet, verziert und in Szene gesetzt um der Botschaft eine besondere Ausdruckskraft zu verleihen. Ein Trend, der immer weitere Kreise zieht. Auf der Creativeworld präsentieren zahlreiche Hersteller die Weiterentwicklung von Handlettering, ob in Form von Keramikmarkern, Textillinern oder passenden Stiften für das Bemalen der eigenen vier Wände. „Während wir im Alltag fast alles auf der Tastatur tippen und ins Smartphone eingeben, beschäftigen sich wieder mehr Menschen in ihrer Freizeit mit kunstvollem Schreiben“, sagt Bloggerin Lisa Tihanyi. Sie zeigt seit 2013 auf ihrem Kreativblog meinfeenstaub Ideen rund um Do-it-yourself, Lettering, Illustration und Design. Zwei bis drei Mal pro Woche postet sie inspirierende Ideen für schnell und einfach nachzubastelnde schöne Dinge, aber auch aufwendigere Schritt-für-Schritt-Anleitungen rund ums Basteln, Nähen und Werkeln. Lisa Tihanyi zeigt ihr Talent auch im TV, beispielsweise bei ARD Buffet. „Durch ein immer größeres Angebot wird der Zugang zur modernen Kalligraphie erleichtert. Handlettering ist nicht nur für Künstler ein Thema – jeder kann es lernen, weil es mehr um Spaß als um Perfektion geht.“ Während bei der Kalligrafie die Buchstaben …

Weiterlesen…

Das Makramee-Revival

Creativeworld

Die Knüpftechnik Makramee ist in aller Hände, wenn man das so sagen kann. Wer nicht selber knotet, kauft sich einen Wandbehang, einen umknüpften Blumentopf oder ein Deko-Element aus wollweißen Kordeln auf DIY-Portalen oder im trendorientierten Fachhandel. Wie kommt es, dass Makramee ein solches Comeback erlebt? Die Handarbeitstechnik hat eine lange Geschichte mit orientalischem Ursprung und ihre Schöpfungen waren zuletzt eher in spießigen Wintergärten als in den wohl kuratierten Wohnungen auf Lifestyle-Blogs zu finden. Seit ein paar Jahren ist das anders und dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen verhält es sich mit Makramee wie mit vielen Mode-Erscheinungen: Waren sie lange nicht mehr im Blickfeld, werden sie wieder Trend. Zum anderen harmoniert die Knüpftechnik mit drei Trend-Strömungen, die in den letzten Jahren immer stärker wurden. Boho-Style in Mode und Deko Fließende Kleider mit bunten Drucken, offenes Haar und Blumenkränze: Auf den Festivals im Sommer und auch als Hochzeitsstyle ist der Bohemian-Stil als Kombination von urban-lässigen Elementen, Ethno-Mustern und Hippie-Chic total angesagt. Nach und nach halten die farbenfrohen Einrichtungselemente wieder Einzug in unsere Wohnungen: Neben orientalischen Lampen mit farbigem Glas finden sich …

Weiterlesen…

“Wir wollen mehr Farbe”

Creativeworld

Wie aus einer Materialspende der Creativeworld-Aussteller das Projekt „KinderArt!“ entstand und wie die Spendenaktion seit 10 Jahren mit viel Herzblut umgesetzt wird, erzählt Madeleine Michaelis vom Frankfurter Kinderbüro im Interview. „Es ist immer wieder toll zu sehen, mit welcher Begeisterung die Erzieherinnen, Betreuer und Ehrenamtlichen sich durch ein wahres Paradies an Bastelmaterial, Stoffen, Papier, Pinsel, Kreativbüchern und vielem mehr bewegen und das mitnehmen, was in ihrer Einrichtung Kindern und Jugendlichen Spaß bereiten könnte!“. Wenn Madeleine Michaelis von ihrer jährlich wiederkehrenden Aufgabe berichtet, springt der Funke der Begeisterung direkt über. Alles fing 2009 an, als Aussteller der Fachmessen Paperworld und Creativeworld das an ihren Ständen zur Präsentation und zum Ausprobieren vorhandene Material nach Veranstaltungsende dem Verein Kreativ hilft e.V. überlassen haben. Der Gedanke dahinter: Nicht mehr benötigte Produkte müssen nicht abtransportiert werden, Probe-Exemplare landen nicht im Müll und viele Einrichtungen im sozialen Bereich könnten aus eigenen Mitteln solch hochwertiges Bastel- und Kreativmaterial nicht beschaffen. Im Jahr darauf übernahm das Frankfurter Kinderbüro die Ansprache der Aussteller, das Einsammeln und den Transport der Spenden sowie die Lagerung und Verteilung. „Das ist ein Knochenjob. …

Weiterlesen…

Messetrio: Blick über den Tellerrand lohnt sich

Creativeworld

Wertvolle Synergien für die Creativeworld-Besucher bieten die parallel stattfindenden Messen Paperworld, internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren und die Christmasworld, internationale Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck. Da lohnt sich die Reise nach Frankfurt gleich mehrfach. Die Themen DIY, Dekorieren, Schenken, Schreiben und Basteln rücken im Handel und letztendlich auch beim Endverbraucher immer näher zusammen. Durch die Standpräsentationen der Aussteller auf der Paperworld und der Christmasworld lernen Besucher spannende Produktneuheiten kennen und knüpfen Kontakte, beispielsweise um eine sinnvolle Sortimentserweiterung durch passende Zusatzprodukte umzusetzen. Papeterie und Geschenkartikel auf der Paperworld Hochwertige Accessoires, Geschenkartikel, Papeterie und Grußkarten bieten modernen Lifestyle: Auf der Paperworld präsentieren internationale Aussteller ihre Produkte rund um den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf mit neuen Ideen und Designs für die kommende Saison. Auf dem größten Stationery-Marktplatz der Welt findet das Fachpublikum Schreibgeräte und Stifte, hochwertige Papeterieprodukte, Grußkarten, Geschenkartikel und Verpackungen, Schulbedarf, Tischdekoration und Partyartikel sowie Taschen und Accessoires. Event-Tipp: Wrap Up! – Präsentation zu Geschenkverpackung Verpackungsexpertin Ulla Büning zeigt Idee für ansprechende Geschenkverpackungen. Bei „Wrap Up!“ lässt sie sich über die Schulter schauen und zeigt schnelle und einfache Wege, Geschenke …

Weiterlesen…

Ein eigener Garten – en miniature!

Creativeworld

Sei es in großen Vasen, auf Holzplatten oder auf Moosdecken für die Frühlingsdekoration mit Ostermotiven oder mit Miniatur-Gießkanne und -Harke, der Garten als Dekorationsobjekt liegt ganz groß im Trend. Das Gestalten von kleinen Gärten ist eine sinnliche Beschäftigung mit der Natur als Oase der Erholung. Gleichzeitig bietet das künstlerische Schaffen mit den Händen, mit Materialien und Farben einen Ausgleich zur Arbeit am Computer und dem hektischen Leben in unserer technologisierten Umwelt. Die Begriffe Hygge, Achtsamkeit oder Entschleunigung sind in aller Munde und haben sich zu Gesellschaftstrends entwickelt, bei denen das handwerkliche Schaffen eine sehr große Rolle spielt. Viele Menschen finden Gefallen daran, ihr Zuhause als Rückzugsort zu gestalten, individuell und mit Hygge-Gemütlichkeit. Mit XXL-Garn werden Stuhlbezüge und Wandbilder gestrickt, liebevoll gestaltete Deko-Objekte aus bemaltem Holzfurnier, Beton oder im angesagten Rost-Look sorgen für stilvolle Highlights. Die Rückkehr zur Natur spiegelt sich auch in einer Renaissance der Gartenarbeit, ob im echten Grün oder auf einer kleinen Fläche als Deko-Objekt. So avancierte das filigrane Gestalten von kleinen Gärten zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Der Kreativität freien Lauf lassen: Ob Bauerngarten, Schlosspark, eleganter Landschaftsgarten …

Weiterlesen…

Frischer Wind mit Street Art & Graffiti

Creativeworld

Die Kunstformen Street Art und Graffiti sprechen eine breite Zielgruppe vom Teenager bis zu Senioren an. Aber wie präsentiert man ein entsprechendes Angebot im klassischen Fine Art- und Kreativ-Einzelhandel? Die Creativeworld stellt spannende Lösungen für die Ladengestaltung vor und bietet Expertenwissen für kompetente Fachberatung. „Auf der Creativeworld verfolgen wir die wachsende Begeisterung für Urban Art und Graffiti schon seit einigen Jahren. Wir begrüßen zahlreiche Hersteller wie Montana Cans, Montana Colors, NBQ, Royal Talens oder die Feuerstein GmbH mit der Eigenmarke Molotow, die Produkte und Materialien hierzu in ihrem Sortiment anbieten“, sagt Michael Reichhold, Leiter Creativeworld bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Fachbesucher können auf der Creativeworld aber nicht nur Produkte und Materialien auf den Messeständen der Hersteller entdecken, in der Sonderschau „Upgrade your store“ wird der Point-of-Sale erlebbar. Denn: Street Art und Graffiti eignen sich ideal für die Integration in den klassischen Fine Art- und Kreativ-Einzelhandel! Die Herausforderung besteht für viele Händler darin, entsprechende Produkte zu integrieren und eingehend zu beraten. Mit „Upgrade your store“ in Halle 4.2 C13 wird anhand eines Fachgeschäfts mit dem klassischen Hobby- und Kreativ-Sortiment praxisnah …

Weiterlesen…