Creativeworld Blog

Die lange Nacht des Schreibens

13. Juni 2019

Wer sich schriftlich gut ausdrücken kann, ist auch besser darin, kreativ zu arbeiten und komplex zu denken. Um die Lust an der Handschrift und am Schreiben neu zu beleben, veranstaltet die „Initiative Schreiben“ am 27. Juni die „Lange Nacht des Schreibens“.

Das handschriftliche Schreiben ist ein Kulturgut, besonders in der rasanten Entwicklung der digitalen Kommunikation mit ihren Kurzbotschaften und Abkürzungen. Der gemeinnützige Verein „Initiative Schreiben“ hat sich zum Ziel gesetzt, unsere Schreiblust und Schreibkompetenz zu fördern. Neben vielen Projekten und Aktionen ist die am Donnerstag, 21. Juni 2019,  veranstaltete „Lange Nacht des Schreibens“ der Höhepunkt im Jahresprogramm.

Unter dem Motto „Im Dschungel der Buchstaben“ finden zeitgleich in vielen Städten im deutschsprachigen Raum Events statt. Das Angebot reicht von Brushlettering-Workshops über das Gestalten von Leporellos bis zu Schreib-Übungen mit Feder und Tinte. Angelehnt an die Themenvorgabe „Dschungel“ werden beispielsweise Pflanzenblätter beschrieben oder Einladungskarten im Botanical Style mit Ranken und Blüten verziert.

Das Programm ist vielfältig und lebt von dem Engagement und der Fantasie der teilnehmenden Fachhändler, Buchhandlungen, Bildungsinstitute, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen – von der Künstlerin bis zum Kalligrafie-Experten. Falls Sie Lust haben und teilnehmen möchten, finden Sie hier das Programm der 3. Langen Nacht des Schreibens.

Grafiken und Fotos von Sandra Nagel / Kritzelliebe

Beitrag teilen