Creativeworld Blog

Ein eigener Garten – en miniature!

15. Dezember 2018

Sei es in großen Vasen, auf Holzplatten oder auf Moosdecken für die Frühlingsdekoration mit Ostermotiven oder mit Miniatur-Gießkanne und -Harke, der Garten als Dekorationsobjekt liegt ganz groß im Trend. Das Gestalten von kleinen Gärten ist eine sinnliche Beschäftigung mit der Natur als Oase der Erholung. Gleichzeitig bietet das künstlerische Schaffen mit den Händen, mit Materialien und Farben einen Ausgleich zur Arbeit am Computer und dem hektischen Leben in unserer technologisierten Umwelt.

Die Begriffe Hygge, Achtsamkeit oder Entschleunigung sind in aller Munde und haben sich zu Gesellschaftstrends entwickelt, bei denen das handwerkliche Schaffen eine sehr große Rolle spielt. Viele Menschen finden Gefallen daran, ihr Zuhause als Rückzugsort zu gestalten, individuell und mit Hygge-Gemütlichkeit. Mit XXL-Garn werden Stuhlbezüge und Wandbilder gestrickt, liebevoll gestaltete Deko-Objekte aus bemaltem Holzfurnier, Beton oder im angesagten Rost-Look sorgen für stilvolle Highlights. Die Rückkehr zur Natur spiegelt sich auch in einer Renaissance der Gartenarbeit, ob im echten Grün oder auf einer kleinen Fläche als Deko-Objekt. So avancierte das filigrane Gestalten von kleinen Gärten zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen.

Der Kreativität freien Lauf lassen: Ob Bauerngarten, Schlosspark, eleganter Landschaftsgarten oder Zen-Garten mit Kies – je nach ausgewähltem Kasten, Unterlage oder Gefäß, den verwendeten Pflanzen in frischer oder getrockneter Form und passendem Zubehör versprüht jeder Minigarten seinen eigenen Charme.

Das Thema Garten spielt nicht nur in niedlichen Schaukästen oder Keramik eine große Rolle, angesagt sind auch gestempelte Käfer auf hochwertigem Papier, gestanzte Blättermotive oder Zeichnungen von Kräutern und Gartenpflanzen in den Farben Grün, Dunkelblau und Gold.

Nicht nur beim kreativen Basteln zuhause, auch in der Schaufenster-Dekoration sind Mini-Gärten und botanische Motive attraktiv. Wenn sich der Winter langsam verabschiedet und die Sonnenstrahlen wärmer werden, zieht es viele Menschen ins Grüne. Das Gartenmotto gibt Schaufenstern im Frühling eine emotionale Note und bietet viel Raum für Interpretation mit Pflanzen, Natur-Materialien und Deko-Elementen in frischen Farben.

Beitrag teilen